News

Am 25. Dezember 2021 ist unser Filmhausmitglied Christel Heermann verstorben. Christel gehörte zu den Filmhaus-Aktivistinnen der frühen Jahre.

Bereits im Jahr 1985 trat sie ins Filmhaus ein und wurde 1986 in den damals fünfköpfigen Vereinsvorstand als gemeinsam mit Raimond Goebel geschäftsführend gewählt. Christel kümmerte sich vorrangig um das Finanzwesen im Verein und war bis 1991 für den Vorstand tätig. In den letzten Jahren engagierte sich Christel im Filmhaus-Kurzfilmworkshop „Digital Cinema“. Unser Mitgefühl gilt Christels Familie.

Auf dem Foto ist Christel an ihrem roten Schal zu erkennen.

Ein ausführlicher Nachruf von Irene Below ist auf der Seite des Künstlerinnenforums Bielefeld/OWL zu finden.

 

Der Filmemacher, Autor und Maler Herbert Achternbusch ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Das Filmhaus ehrte den Regisseur 1989 mit einer umfangreichen Retrospektive in seinem Kino „Lichtwerk“.

Weiterlesen

Der erste Preis und Wanderpokal „Der kleine Plumpe“ geht zu Filmemacher Simon Schares. Die Jury vergab bei der hybriden Aufführung zum 32. Kurzfilmwettbewerb Bilderbeben am 26. November 2021 Preisgelder von insgesamt 1.500 €.

Weiterlesen

Online Werkstattgespräch „Neuerungen in der Adobe Creative Cloud“ als Zoom-Sitzung.
Austausch zu Neuerungen bei Premiere Rush, Premiere Pro & After Effects

Seminarleitung: Daniel Geweke | Medienproduzent, Spezialist für Postproduktion/Colourcorrection
Termin: Di. 7. Dezember 2021, 19Uhr.

Ende Oktober fand die diesjährige Adobe Max statt, die Kreativkonferenz des Softwareherstellers, auf der immer das neueste Release der Creative Cloud vorgestellt wird. Filmhaus Mitglied Daniel Geweke ist Colorist & zertifizierter Adobe-Trainer und ist regelmäßiger Besucher der Adobe Max. Er präsentiert uns im Rahmen eines Online-Werkstattgesprächs die Neuerungen in den videorelevanten Creative Cloud Applikationen der letzten 3 Jahre. Die Wichtigsten werden mit Hands-On Beispielen vorgestellt.

Wenn Euch die Neuerungen bei Premiere Rush, Premiere Pro & After Effects interessieren sollten, meldet Euch rechtzeitig an, um einen Zoom-Link zu bekommen. Im Rahmen des Werkstattgesprächs ist auch reichlich Zeit für den weitergehenden Austausch eingeplant.

Diese Veranstaltung ist für Filmhaus Mitglieder kostenfrei.
Für Externe wird eine Gebühr von 25 € erhoben.
Anmeldungen und Zoomlink unter: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Praxisseminar „Sony FX-Serie“
Farbverarbeitung und Alltagshandling für Filmemacher*innen, Kreative und Studierende.

Seminarleitung: Uli Mors
Termin: Sa. 6. November 2021, 10-17Uhr

Seit 4 Monaten gibt es im Filmhaus-Gerätepark die Vollformatkamera Sony FX3, die kleine Schwester von FX6/FX9 aus der Cinema Line. Diese Kamera ist sehr leistungsstark bei sehr kompakter Bauform. Uli Mors arbeitet seit 2019 mit dieser Kameraserie und gibt Schulungen dazu. Er wird uns aus seiner Praxis berichten, gemeinsam können wir die Besonderheiten der Kameraserie erarbeiten.

Themenschwerpunkt unseres Werkstattseminars ist dabei der Bereich Farbräume/Farbverarbeitung:
rec709 vs. Hypergamma vs. Log vs. S-Cinetone
Welcher Farbraum macht was?
In-Camera Grading und Grading in Resolve
Farbwiedergabe „Haut“ in R709 und S-Cinetone
S-Log als Mittler zwischen den Farbräumen
BT709, BT2020, BT2100, HLG und Co KG?

Uli Mors studierte Elektrotechnik, ist unabhängiger zertifizierter Sony Spezialist und Leiter verschiedener Fortbildungsveranstaltungen von Medien-Hochschulen. Er ist freier EB-Kameramann und Inhaber der Produktionsfirma www.morsmedia.de
Er wird mit den Teilnehmer*innen Beispiele am Set erarbeiten, Material direkt in DaVinci Resolve geben und graden. Diese Veranstaltung ist als Praxisseminar zu verstehen und nicht als Vortrag.

Teilnahmegebühren:
Filmhaus-Mitglieder: 75,-€, Externe 200,-€

Meldet euch bitte per Mail vorab an: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

BieKino 2021 - Das Team

Vom 01. bis 03.10.2021 trafen sich 30 filmbegeisterte Menschen im Kulturhaus Ostblock, um beim ersten „BieKino – Das Bielefelder Kinokabaret“ in 48 Std. Kurzfilme zu machen und sich diese Sonntagabend gemeinsam mit Gästen auf der Leinwand anzuschauen.

Schon nach wenigen Stunden wurde klar: hier liegt etwas Besonderes in der Luft. Tolle Ideen fanden zu besonderen Menschen. Kreativität, Gemeinsinn, eine verbindende Leidenschaft fürs Filmemachen und ganz viel Hilfsbereitschaft formten einen Spirit, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Insgesamt entstanden sechs Kurzfilme, jeder auf seine Art besonders.

Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen und die vielen großartigen Menschen, die das alles möglich gemacht haben!

Ein wunderbares Projekt aus den Reihen unserer Filmhaus-Mitglieder – danke dafür! Ohne das viele ehrenamtliche Engagement wäre das nicht möglich gewesen:

Danke an Aisha Stief, Carsten Panitz, Laura Parker, Thomas Handke, Leon Schäfer und Stefan Huben für die Organisation und ihren Einsatz vor Ort.
Danke an Henning Poltrock für den technischen Support und ganz viel Schlepperei.
Danke an Daniel Geweke für die Unterstützung an allen Seiten.
Danke an Andreas Liebisch für die Organisation der Corona-Schutzmaßnahmen.
Danke an die Menschen vom Malteser Hilfsdienst und der Stiftung Solidarität.
Danke an die Gründer*innen des Kulturhaus Ostblock.
Danke an Kanal 21, Sparkasse Bielefeld, Krispy Kebab und Limoment.

biekino.de

Unsere neue Kamera Sony FX3 ist kompakt, leicht, benutzerfreundlich und extrem lichtstark.
Am Mittwoch, 27. Oktober 2021 19 – 21 Uhr laden wir alle Interessierten zu einem Werkstattgespräch ins Filmhaus ein.

Die Filmhaus-Mitglieder Daniel Gerlich (freier Kameramann) und Jonas Jakob (Studierender an der TH OWL) werden an dem Abend von ihren Erfahrungen mit der Sony FX3 und der annähernd baugleichen Sony S III berichten. Beide Kameras stehen dann natürlich auch zum Ausprobieren für euch im Filmhaus bereit.

Unsere neue Kamera ist extrem lichtstark: Iso 80 bis 102.400. Der Vollformatsensor ermöglicht Aufnahmen in 10,2 effektiven Megapixeln den Dynamikumfang gibt Sony (wie schon bei der A7SIII) mit 15+ Stufen an. Der hochpräzise Autofokus und die hohe Auslesegeschwindigkeit der FX3 sorgen selbst bei hohen Bildwiederholraten für detaillierte 4K Bilder. Mit den Zeitlupen- und Zeitraffermodi können die Bildwiederholrate der Aufnahme eingestellt und mit bis zu 5-facher Zeitlupe  wunderschöne Bewegungen festgehalten werden. Die S-Log Gammakurve und S-Gamut Cine ermöglichen eine hochwertige Farbwiedergabe über einen großen Dynamikumfang. Ebenso wie die Sony A7S III verfügt die FX3 auch über einen 5-Achsen stabilisierten Sensor.

In unserem Geräteverleih ist die Kamera Sony FX3 ausleihbar im Koffer-Set.

Termin: Mittwoch, 27. Oktober 2021 19 – 21 Uhr
Diese Veranstaltung ist für Filmhaus Mitglieder kostenfrei,
für Externe wird eine Gebühr von 25€ erhoben.

Meldet euch bitte per Mail vorab an: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Herzog im Filmhaus-Büro ist nun Geschichte…
Seit dem 1.9.2021 ist es amtlich: der langjährige Filmhaus-Mitarbeiter Ronald Herzog ist in Rente.

Weiterlesen

Das Team rund um die 3 Dinos im Filmhaus-Kino

Livestream aus dem Filmhaus-Kino: Am 02. Oktober fand die Premiere zum 15. Kinder- und Jugendfilmwettbewerb als Youtube-Event statt.

Um die 100 Mädchen und Jungen aus Ostwestfalen-Lippe hatten in diesem Jahr insgesamt 10 Kurzfilme im Filmhaus Bielefeld eingereicht. Durch die Online-Veranstaltung führte Alina Meinold, Bielefelder Schauspielerin und Moderatorin.

Sie begleitete die Zuschauer*innen vor den Bildschirmen wieder einmal lustig und unterhaltsam durch die Premiere. Dabei schlüpfte sie in unterschiedliche Rollen und berichtete aus Frankreich, der Bronx und selbst aus dem Quartier von Scotland Yard. Mit einem Warmup, in dem die Zuschauer von ihren Sofas aus in Schwung kommen sollten, begann ein abwechlungsreicher Nachmittag mit tollen Filmen. 

10 Kurzfilme wurden bis zum Einsendeschluss am 18. September im Filmhaus Bielefeld eingereicht und im Rahmen der Premiere gezeigt. Acht der Filme entstanden in Workshops mit Filmemacher*innen und Künstler*innen. 

Eine unabhängige Jury aus der Bielefelder Medienlandschaft prämierte die gelungensten Einreichungen mit den „drei goldenen Dinos“. Juroren waren Aneta Szalacha (Organisatorin Kinderfilmfest), Katrin Nowak  (Theaterschauspielerin) und Moritz Brandes (Regisseur und Filmemacher). Außerdem vergab die Jury dieses Jahr einen Sonderpreis: „Das goldene Dinoei“.  

Ausgezeichnet mit einem goldenen Dino wurden die Filme: 

Goldener Triceratops: „Wir dribbeln den Müll aus“
Ein paar Kinder wollen Fußball spielen – aber ihr Sportplatz ist total zugemüllt. Gemeinsam mit vielen anderen Menschen räumen sie auf.
Teilnehmer*innen: Jan, Vanessa, Shane, Cerys, Zakaria, Christian, Barbara, Renate, Pauline, Charline
Eingereicht vom DRK Pia Treff/Bielefelder Jugendring 

Der goldener Brachiosaurus geht an: Die Kinder der Peter Gläsel Schule Detmold mit „Die Rettung“
Beim Spielen hören Kinder plötzlich ein Geräusch. Sie gehen dem Ganzen auf die Spur. Nur gemeinsam schaffen sie es, einem kleinen Äffchen vom Baum zu retten. Teilnehmer*innen: Noah, Lima, Jonah, Quentin, Luca und Valentin
Betreuung und Unterstützung durch das Filmhaus Bielefeld: Tobias Martens 

Goldener Tyrannosaurus Rex: „Der geheimnisvolle Vampir“
Herr Müller wird gebissen. Der Täter hinterlässt mysteriöse Spuren. Zwei Detektive gehen ihm gemeinsam auf die Spur. 
Teilnehmer*innen: Jesko, Kira, Lia, Justus Johannes
Eingereicht von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke, Marc Kröger 

Das Goldene Dino Ei darf nun in der Xbox in Quelle einziehen
Die Gruppe gewann mit dem Film  „Filmception“: Die Jugendlichen der Xbox  planen einen Film. Nachdem sie erst nicht wissen, was sie drehen sollen, haben sie plötzlich die Idee, die Planungen des Films zu drehen. 

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden kleinen und großen Filmemacher*innen, unseren unverzichtbaren Teamer*innen und Helfer*innen, bei unserer großartigen Moderatorin Alina Meinold und natürlich bei den zahlreichen Zuschauern.  

Es hat uns einen Riesenspaß gemacht! 

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.  

We’ll be back 🙂 

Euer Dino-Team (Katinka und Lena)

Zwei Clowns mit Luftballons und dem Schriftzug Tausch

Da ist er – und wir lieben ihn!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Trailer zum diesjährigen Kurzfilmwettbewerb Bilderbeben ist online. Idee: Carolin Sprick, Stefan Huben. Clowns: Elise Huwendiek, Canip Gündogdu. Regie: Stefan Huben, Kamera: Maurice Fellmer, Sounddesign: Philipp Randt.

Liken und Teilen erwünscht.

Bis zum 06. November 2021 können noch Kurzfilme bis max. 5 Minuten Länge zum Thema ‚Tausch‘ im Filmhaus Bielefeld eingereicht werden.

Die Aufführung der Wettbewerbsbeiträge und die Preisverleihung finden am 26. November 2021 im Theaterhaus TOR6 in Bielefeld statt. Eintritt: 5 € / für Filmhaus-Mitglieder kostenfrei

http://www.bilderbeben.de/