Am Freitag, dem 2.12.2022 ist es wieder so weit: „Lichtwerk sucht den Superkeks“ (LSDS)! Und zur selben Zeit: Filmplakat-Auktion mit 161 Plakaten! Eintritt frei

Weiterlesen

Kino- und Werkstattgespräch mit dem Filmemacher Andreas Hartmann und seinem Film „A Free Man“ am Samstag, 21. Mai 2022.
Der Film „A Free Man” wird um 11 Uhr im Lichtwerkkino gezeigt, im Anschluss gibt es ein Publikumsgespräch mit dem Regisseur Andreas Hartmann. Diese Veranstaltung ist auch einzeln buchbar über das Lichtwerk-Kino. Am Nachmittag wird uns der Filmemacher und Medienkünstler im Filmhaus einen tieferen Einblick in seine Arbeitsweise ermöglichen.

Weiterlesen

Der Filmemacher, Autor und Maler Herbert Achternbusch ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Das Filmhaus ehrte den Regisseur 1989 mit einer umfangreichen Retrospektive in seinem Kino „Lichtwerk“.

Weiterlesen

ROARRR! Die drei Dinos freuen sich wieder auf Eure Beiträge zum Kinder- und Jugendfilmwettbewerb, in diesem besonderen Jahr zum Thema „Gemeinsam“.

Bist du gerne alleine? Frickelst gerne für dich herum und genießt auch mal die Stille?  

Oder kannst du nicht genug Trubel um dich herumhaben? Ständig hast du Besuch oder triffst dich mit deinen Freunden?  

Das letzte Jahr (und auch dieses) war total verrückt und wir haben eine Menge Zeit alleine verbracht – und doch waren wir auch irgendwie immer vernetzt und gar nicht so einsam.  

 

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautet deshalb „GEMEINSAM“

Uns interessieren deine Erfahrungen und Ideen dazu!  

Dreh deinen eigenen Film zum Wettbewerbsthema und reiche ihn bis zum 18. September 2021 im Filmhaus Bielefeld ein. Vielleicht gehört dann bald schon einer der drei goldenen Dinos dir. Die Premiere aller Wettbewerbsfilme mit Preisverleihung für die gelungensten Filmbeiträge findet vorraussichtlich am 02. Oktober 2021 um 14 Uhr im Lichtwerkkino in Bielefeld statt. Sollte sich aufgrund der Pandemielage etwas daran ändern, bekommt ihr sofort Bescheid! 

 

Wer darf mitmachen?

  • Mitmachen dürfen alle Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre 
  • Der Film darf nicht länger als 5 Minuten sein 
  • Bitte vergiss nicht, auch ein Anmeldeformular bei uns einzureichen! 
  • Schicke uns deinen Film als Videodatei (z. B. MP4, MOV, AVI) als Download an dinos@filmhaus-bielefeld.de oder auf einem Datenträger (z. B. USB-Stick, DVD) an: Filmhaus Bielefeld, z. H. 3Dinos, August-Bebel-Straße 94, 33602 Bielefeld. (Leider können wir dir den Datenträger nicht zurückschicken!). 

 

Für Einrichtungen machen wir folgendes Angebot: 

Im Rahmen des Wettbewerbs bieten wir kostenlos eintägige Workshops an, in denen Kinder- oder Jugendgruppen zusammen mit einer/ einem VideoteamerIn einen Film zum Thema drehen können. Bei Interesse senden Sie einfach eine Anfrage an dinos@filmhaus-bielefeld.de!

Hier gehts zu den Formularen:

Das Anmeldeformular für Einreichungen von Privatpersonen findest du hier. 

Das Anmeldeformular für Einreichungen von Einrichtungen, Ferienspielgruppen etc. findest du hier. 

Vorlagen für Einverständniserklärungen findest du hier. 

Uns gibt’s übrigens auch auf Facebook: 3Dinos auf Facebook 

„Stirbt das Kino?“ lautet die Fragestellung für das Podiumsgespräch mit Dieter Kosslick und den Bielefelder Kinochefs am 11. Mai 2021 ab 18.00 Uhr im Historischen Museum.

Graben Corona, Netflix und Videoplattformen dem Kino das Wasser ab? Antworten darauf und zur Zukunft der Lichtspiele soll ein Podiumsgespräch mit dem langjährigen Berlinale-Chef Dieter Kosslick sowie den Bielefelder Kino-Chefinnen und -Chefs Andrea Benarab (Cinemaxx), Katharina Ellerbrock (Off-Kino) und Jürgen Hillmer (Lichtwerk/Kamera) geben. Sie diskutieren unter Leitung von Stefan
Brams, Feuilleton-Chef der Neuen Westfälischen, am Dienstag, 11. Mai, ab 18 Uhr im Historischen Museum. Die Talkrunde gehört zum Veranstaltungsprogramm der Kinoausstellung „Die große Illusion“ der Stiftung Tri-Ergon Filmwerk. Die Talkrunde wird ins Internet [hier…]  übertragen:  bzw. über den Youtube-Kanal der Stiftung Tri-Ergon Filmwerk. Geplant sind weiterhin die Vorführung des Films „Der Schuß im Tonfilmatelier“ von 1930 am Dienstag, 18. Mai, ab 20 Uhr, sowie ein Vortrag zur Kinoarchitektur in Bielefeld am Dienstag, 25. Mai, um 18 Uhr durch die Architekten Marcus Bergedieck und Volker Crayen. Der Eintritt beträgt jeweils sechs Euro. Voranmeldungen beim Historischen Museum unter Telefon (05 21) 51-63 33 oder 51-88 70. Der Eintritt steht unter dem Vorbehalt der jeweiligen aktuellen Corona-Lage.

Kino leuchtet Lichtwerk Kino im Ravensberger Park

„Kino leuchtet“ Ein bundesweites Zeichen für den Erhalt der Kinokultur soll die Aktion aller Kinos in Deutschland sein. Am 28. Februar 2021 erstrahlen die geschlossenen Kinos in Deutschland und setzten ein Zeichen für ihr Publikum und gegenüber der Politik.

Unter dem Titel „Kino leuchtet“ gehen am Sonntag, 28.02.2021 um 19:00 Uhr nicht nur in zur Zeit geschlossenen Kinos die Lichter an. Auch von außen soll auffällige Beleuchtung die Kinos erstrahlen lassen. Zudem gibt es lokal verschiedene, kleine Aktionen vor Ort und eine gemeinsame Sichtbarkeit der Aktion in den sozialen Netzwerken. Die Idee entstand am Rande einer virtuellen Mitgliederversammlung der AG Kino – Gilde e.V., in die auch die durch den HDF vertretenen Kinos eingebunden werden sollen. Die Kinos wollen bei dem gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto #kinoliebe zeigen, dass sie genauso sehnsüchtig wie ihre Zuschauer*innen darauf warten, auch die Projektoren wieder einschalten zu dürfen und sich auch ins Bewusstsein der Politik bringen.

Kino leuchtet Kamera Filmkunsttheater

Kino leuchtet Kamera Filmkunsttheater

„Kino leuchtet“ findet auch in Bielefeld statt. Unsere beiden Kinos „Lichtwerk Kino im Ravensberger Park“ und „Kamera Filmkunsttheater“ sind an diesem Abend illuminiert.

Ein (Wel-)Träumchen! Auch wenn wir uns die diesjähriger Premiere unseres Wettbewerbs ganz anders erträumt hätten, nämlich mit allen Teilnehmer*innen und ihren Familien und Freund*innen im Lichtwerkkino Bielefeld.

Die Premiere am 14. November fand dieses Mal stattdessen online auf dem Youtube-Kanal des Filmhaus Bielefeld e.V. statt. Durch die Sendung führte die Bielefelder Schauspielerin und Moderatorin Alina Meinold, die lustig und unterhaltsam die ZuschauerInnen vor den Bildschirmen mit unterschiedlichen Kostümen, allerlei Gimmicks und der ein oder anderen Körperertüchtigung von den heimischen Sofas holte.

Über 100 Mädchen und Jungen aus Ostwestfalen-Lippe hatten in diesem Jahr insgesamt 17 Kurzfilme bis zum Einsendeschluss am 02. November im Filmhaus Bielefeld eingereicht. Acht der Filme entstanden in Workshops mit Filmemacher*innen und Künstler*innen des Filmhaus Bielefeld e.V..

Eine unabhängige Jury aus der Bielefelder Medienlandschaft prämierte die gelungensten Einreichungen mit den „drei goldenen Dinos“. Juroren waren Tanja Ackemann (Filmemacherin), Marie-Pascale Gräbener (Künstlerin) und Bastian Müller-Hennig (Filmemacher). Außerdem vergab die Jury dieses Jahr einen Sonderpreis: „das goldene Coroni“ für Filme, die sich auf besondere Weise mit dem aktuellen Thema auseinander gesetzt haben.

  Ausgezeichnet mit einem goldenen Dino wurden folgende Filme:

Goldene Brachiosaurus: „Aliens und Corona“: 

Eine böse Professorin nimmt eine Gruppe Aliens gefangen, die der Erde mit einem Corona-Impfstoff helfen wollen.

Teilnehmer*innen: Anastasia, Anni, Aleksei, Ella, Jonathan, Julie, Valentina 

Betreuung und Unterstützung durch: Marc Kröger

Goldene Triceratops: „Außerdirdische Begegnung“:

Der Außerirdische ALF vom Planeten PIP lässt sich von Kindern ihren Alltag auf der Erde zeigen. 

Teilnehmer*innen: Bo, Emil, Joris, Josephine, Lucas, Maria, Rocko, Tamina, Timon

Betreuung und Unterstützung durch: Juri Kröker

Goldene Tyrannosaurus Rex: „Einmal Erde und zurück“:

Planeten und Aliens werden von einem Bösewicht entführt. Gelingt es den Kindern sie wieder zu befreien?

Teilnehmer*innen: Antonia, Chris, Fionn, Gabriel, Greta, Inola, Janis, Lian, Lima, Lina, Milo, Nora. 

Betreuung und Unterstützung durch: Juri Kröker

Außerdem ging das „goldene Coroni“ an den Film „Sonderbare Welt“:

In einer umgedrehten Welt darf man sich OHNE Maske nicht mehr frei bewegen und viele andere verrückte Dinge passieren dort.

Maxim, Daniil, Angelika, Camelone, Polina, Steve, Mikhail, Enrica, Armin

Wir bedanken uns wieder mal bei allen Teilnehmenden, unseren unverzichtbaren Teamer*innen und Helfer*innen, bei unserer großartigen Moderatorin Alina Meinold und natürlich bei den zahlreichen Zuschauern. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr. The Dinos will return! 🙂

Euer Dino-Team (Katinka, Lena und Nils)

Das Lichtwerk Gästebuch ist nun Online einsehbar. Der Scanner macht es möglich…Wir haben die Einträge aus den Jahren 1989 bis 1998 digitalisiert.

Mit dabei sind Pia Frankenberg, Christoph Schlingensief, Wim Wenders, Philip Gröning, Ralf Herforth, Henri Alekan, Karola Gramann, Elfi Mikesch, Kurt Scheel, Enno Patalas, Georg Seeßlen, Frieda Grafe, Dore O., Werner Nekes u.v.a.m. Wer sich für die Gäste in den frühen Jahren unseres Kinos „Lichtwerk“ interessiert wird bei Flickr fündig. Hier geht es zum Gästebuch.

********

WIR HABEN EINEN NEUEN ABGABETERMIN UND EIN NEUES PREMIERENDATUM! Neue Daten im Text! 🙂

********

Die drei Dinos trotzen Corona und haben sich für den diesjährigen Wettbewerb etwas ganz besonderes ausgedacht. Mehr dazu in unserem neuen Trailer!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Corona ist doof. Die ganze Welt muss zuhause bleiben. Und was machst du zuhause? Wie machst du dir die Welt, dass sie dir gefällt? Genau das möchten wir gerne in einem Film mit der Welt teilen und es wäre dinostark, wenn du dabei mitmachst.

Egal ob du uns nur einen kurzen Videoclip, ein Statement, eine interessante Situation oder sogar einen kompletten kurzen Film schickst. Egal ob mit Smartphone, Tablet oder richtiger Videokamera gedreht, wir freuen uns auf deinen WelTraum! Reiche uns dein Video bis zum 02. November 2020 im Filmhaus Bielefeld ein. Unter den Einsendern werden wir auch wieder ein paar Preise vergeben. Die Premiere der zusammengeschnittenen Wettbewerbsfilme findet am 14. November 2020 online auf unserer Vimeo-Seite statt. Natürlich bekommen alle Einsender nochmal eine extra Einladungs-Mail. Auch diesmal gilt:

  • Mitmachen dürfen alle Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre
  • Der Film darf nicht länger als 5 Minuten sein
  • Die benutzte Musik muss unter einer Creative Commons Lizenz laufen, sonst können wir den Film nicht im Internet zeigen!
  • Bitte vergiss nicht, auch ein Anmeldeformular bei uns einzureichen!
  • Schicke uns deinen Film als Videodatei (z. B. MP4, MOV, AVI) als Download an dinos@filmhaus-bielefeld.de oder auf einem Datenträger (z. B. USB-Stick, DVD) an: Filmhaus Bielefeld, z. H. 3Dinos, August-Bebel-Straße 94, 33602 Bielefeld. (Leider können wir dir den Datenträger nicht zurückschicken!).

Du brauchst ein paar Tipps, wie du dein Video besser und professioneller aussehen lassen kannst. Dann schau doch mal hier rein. In der Medienbox NRW gibt es viele tolle und kostenlose Tutorials zum Thema Filme machen:

Link zur Medienbox NRW

Für Einrichtungen machen wir folgendes Angebot:

Im Rahmen des Wettbewerbs bieten wir kostenlos Workshops an, in denen Kinder- oder Jugendgruppen zusammen mit unseren Videoteamenden einen Film zum Thema drehen können, soweit es das Hygienekonzept und die aktuelle Situation zulässt. Alternativ ließe sich das ganze auch als Online-Workshop durchführen. Dabei geben wir den Betreuenden online Unterstützung bei Drehbuchentwicklung, technischer Umsetzung, usw. Bei Interesse senden Sie einfach eine Anfrage an dinos@filmhaus-bielefeld.de!

Das Anmeldeformular für Einreichungen von Privatpersonen findest du hier.

Das Anmeldeformular für Einreichungen von Einrichtungen, Ferienspielgruppen etc. findest du hier.

Vorlagen für Einverständniserklärungen findest du hier.

Uns gibt’s übrigens auch auf Facebook 3Dinos auf Facebook und Instagram 3Dinos auf Insta

Ich vermisse mein Kino!

Mein Kino in Zeiten von Corona: „Lichtwerk“ und „Kamera“ sind gefärhrdete Arten, die unbedingt geschützt werden müssen!
Auch Du kannst Kinoretterin werden!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ein MagnusBastianFilm mit Unterstützung von Daniel Gerlich. Vielen Dank an das gesamte Team!

We will survive!