Schlagwortarchiv für: Nachtansichten

Am 30. April 2022 flimmerten nach Einbruch der Dunkelheit Kurzfilme über eine große Leinwand in der Bielefelder Innenstadt. Die diesjährigen Nachtvisionen waren wunderbar atmosphärisch – die gezielt für den Abend von Bielefelder:innen produzierten Filme sind es auch. Jetzt sind die im Filmpraxis-Projekt entstandenen Künstlerportraits, Dokumentationen und Filmbeiträge im Web zu sehen.

Weiterlesen

Open Doors für Ukrainische Filmschaffende | Mittwoch, 27. April 15:30 Uhr Online
Die Filmhäuser und -werkstätten in NRW öffnen weit ihre Türen für Filmschaffende, die aus der Ukraine flüchten mussten. Das erste Online-Treffen ist als Möglichkeit gedacht, sich zu kennenzulernen und auszutauschen.

Weiterlesen

Filmhaus Leinwand vor dem Rathaus bei den Nachtvisionen 2019

Leute aus der regionalen Filmszene kennenlernen, das eigene Fachwissen erweitern und gemeinsam Filme zur Bielefelder Nacht der Museen, Galerien und Kirchen produzieren – für das Projekt Nachtvisionen im Zeitraum Anfang März bis Ende April 2022 sucht das Filmhaus Bielefeld ab sofort Mitwirkende. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

Weiterlesen

Das Seminar „Einstieg Short Storytelling“ist wegen Corona verschoben!

Das Seminar vermittelt Techniken zur Entwicklung von kurzen Filmreportagen.
Grundlagenseminar zur Entwicklung von Kurzformaten
Termin: N.N.

Die Kunst, gute Geschichten zu erzählen, ermöglicht es Medienschaffenden in einer Welt voll digitaler Reize mit dem eigenen Medienprodukt herauszustechen und die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen.
In diesem Einstiegs-Seminar können Anfänger wie fortgeschrittene Filmemacher mittels praktischer Übungen ihre Techniken zur Entwicklung von kurzen Videoformaten erweitern. Im Vordergrund steht dabei die Vermittlung von praxisorientierten Tipps und Tools, mit denen das Erzählen guter Geschichten in kurzer Zeit gelingen kann.
„Humans are not ideally set up to understand logic. They are ideally set up to understand stories“. Roger C. Schank
Seminarleitung: Dipl.-Päd. Juliane Bartelheimer, zert. Medientrainerin
Teilnahmegebühren: 15,- € für Filmhaus-Mitglieder, 35,- € für Externe (max. 12 TN), kostenlos für TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtvisionen.
Eine Anmeldung im Vorfeld ist unbedingt erforderlich unter: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Eine coole-kühle Nacht mit vielen Filmen zu den Museen, Galerien und Künstlern der Nachtansichten. Vielen Dank an alle Mitwirkenden aus Filmhaus und Kanal21.

Die Fotos sind von Kathrin Büsching und Susanne Kuscholke! Und viele der Filme der langen Museumsnacht sind bereits online auf unserem Kanal bei Vimeo zu sehen.

Im Filmhaus Bielefeld Leute kennenlernen, das Fachwissen erweitern und gemeinsam Filme produzieren: das alles bietet das Projekt „Nachtvisionen“ im Zeitraum Anfang März bis Ende April 2019.

Auch in diesem Jahr wird es wieder die NACHTVISIONEN geben, die Open-Air-Filmprojektionen des Filmhauses Bielefeld anlässlich der langen Nacht der Museen, Galerien und Kirchen, am 27.4.2019. Auf der großen Leinwand vor dem Rathaus werden Dokumentationen, Künstlerportraits und Kurzfilme von Bielefelder FilmemacherInnen gezeigt. Diese Filme wollen wir gemeinsam mit filminteressierten Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis planen und realisieren.
Das erste Treffen der Redaktionsgruppe findet am Mittwoch, dem 6.3.2019, um 18Uhr im Filmhaus an der August-Bebel-Straße statt. Der Auftakt dient zum Kennenlernen und soll über das Vorgehen im Projekt informieren. Natürlich werden auch Filme der letzten „Nachtvisionen“ gezeigt. Wir möchten alle Interessierten herzlich zu diesem Termin eingeladen. Leichte Vorerfahrungen im Umgang mit Kamera und Schnitt sind wünschenswert.

Workshops
Begleitend zur Redaktionsgruppe der „Nachtvisionen“, bietet das Filmhaus von März bis April eine besondere Workshop-Reihe zur Erstellung von Film-Reportagen an. In der zweimonatigen Projektphase wird das Handwerkzeug zur Realisierung eigener Reportagen vermittelt. Die Seminar-Inhalte umfassen alle technischen Bereiche wie Kamera, Ton und Licht, sowie redaktionelles Arbeiten, Interviewführung und Short-Story-Telling.
Teilnehmer mit unterschiedlichen Interessensgebieten und Vorerfahrungen können sich in den verschiedenen Aufgabenfeldern ausprobieren, ihr Wissen vertiefen und in Teams an einem gemeinsamen Produkt arbeiten.
Dieses Angebot richtet sich an alle Medien- und Filminteressierten, die das Arbeitsfeld Film- und Fernsehen näher kennenlernen möchten. Die in den Seminaren gewonnenen Fähigkeiten werden in eigenen Praxisprojekten rund um die „lange Nacht der Museen, Kirchen und Galerien“ erprobt und vertieft.
Und das ist der Fahrplan mit allen Seminaren:

Und das ist der Fahrplan mit allen Seminaren:

Mi, 06.03.19 Auftakt 18Uhr
Mi, 20.03.19 Redaktionssitzung 18Uhr
Input: „short-story-telling” (Juliane Otto) 19-20.30Uhr
Do, 21.03.19 Tonseminar Basic (Olaf Hühold) 18-21Uhr
Sa, 23.03.19 Seminar „Kamera“ (Henning Poltrock) 11-17Uhr
Mi, 27.03.19 Redaktionssitzung 18Uhr
Do, 28.03.19 Seminar “Schnitt und Montage” (Mark Hassenzahl) 19-21Uhr
Sa, 30.03.18 Seminar “Reportagelicht” (Henning Poltrock) 11-17Uhr
Mi, 03.04.19 18Uhr: Redaktionssitzung 18Uhr
Input: „Interviewführung“ (Marina Böddeker) 19-20.30
Mi, 10.04.19 Redaktionssitzung 18Uhr
Mi, 17.04.19 Redaktionssitzung und Präsentation der Beiträge 18Uhr
Mi, 24.04.19 Redaktionssitzung und Abgabe der Beiträge 18Uhr
Sa, 27.04.19 NachtVisionen ab 15Uhr bis in die Nacht…

Die Teilnahme an der Redaktion und der damit verbundenen Seminar-Reihe ist kostenlos!
Ein Anmeldung ist erbeten unter erber[at]filmhaus-bielefeld.de

An den Nachtansichten, der langen Museumsnacht in Bielefeld, am 29.4.2006, ist das Filmhaus Bielefeld nicht nur im „Lichtwerk“ mit „Rembrandt Revisited“ beteiligt.

Vor dem alten Rathaus zeigen Bielefelder FilmemacherInnen aktuelle Reportagen und Dokumentationen über die an der Museumsnacht beteiligten Institutionen. Nach Einbruch der Dunkelheit sind im Rahmen der Open Air Projektion aber auch neue Kurzfilme zu sehen. Orientierungshilfen und Anregungen werden allerdings nicht nur filmisch vermittelt; in einer Live-Moderation mit Gästen wird über das aktuelle Geschehen berichtet. In jedem Fall sind die Nachtvisionen vor dem Rathaus mit den wohltemperierten Kalt- und Heißgetränken immer ein beliebter Treffpunkt für die Nachtschwärmer!