Bilderbeben

Seit 1990 veranstaltet das Filmhaus jährlich unter dem Label „Bielefelder Bilderbeben“ einen Kurzfilmwettbewerb. Die Wettbewerbsthemen wechseln jährlich und sollen sowohl filmisch attraktiv als auch gesellschaftlich relevant umgesetzt werden. Die zeitliche Begrenzung der Beiträge liegt bei fünf Minuten. Dieses Limit zwingt zu Prägnanz und Verdichtung.

Der Kurzfilmwettbewerb wird international ausgeschrieben, möchte allerdings besonders die Filmschaffenden der Region Ostwestfalen-Lippe zur Teilnahme animieren. Das Filmhaus Bielefeld hat als regionaler Verein das Ziel, der Szene der jungen Filmschaffenden ein Forum für ihre Produktionen zu bieten, Kontaktaufnahme zu ermöglichen und die Zusammenarbeit und Kommunikation untereinander zu fördern.

Das Thema für das „Bilderbeben 2016“ steht fest. Für den 27. Kurzfilmwettbewerb des Filmhauses Bielefeld sind Filme zum Thema „Verwandlung“ gefordert. Macht mit und gewinnt jede Menge Kohle, Ruhm & Ehre! Die Filme dürfen maximal 5 Minuten lang sein und sollen uns bis zum 4.11.2016 vorliegen. [mehr…] Der Trailer „Verwandlung“ zum Bilderbeben 2016 ist [hier…] […]

Drehauftakt für den Wettbewerbstrailer. Regisseur Moritz Brandes und Kameramann Jan Merlin Friedrich beginnen mit der Verwandlung. Wir dürfen gespannt sein, was am Ende aus diesem possierlichen Kleinwagen wird. Bis Anfang August sollen die Takes im Kasten sein. Wir halten Euch auf dem Laufenden… [mehr…]  zum 27. Kurzfilmwettbewerb des Filmhauses Bielefeld

Das Thema für das „Bilderbeben 2016“ steht fest. Für den 27. Kurzfilmwettbewerb des Filmhauses Bielefeld sind Filme zum Thema „Verwandlung“ gefordert. Macht mit und gewinnt jede Menge Kohle, Ruhm & Ehre! Die Filme dürfen maximal 5 Minuten lang sein und sollen uns bis zum 4.11.2016 vorliegen. [mehr…]

Am 4. Dezember 2015 kommt der Kurzfilm-Wettbewerb zum Thema „Rettung“ im „Theaterlabor“ zur Aufführung. Wir haben 63 Einsendungen erhalten und freuen uns nun auf die Präsentation des Wettbewerbs, denn der Wettbewerb und seine Aufführung sind für die regionale Szene eine gute Gelegenheit, sich kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und zu sehen, wie hoch die Latte anderswo […]

Die Jury zum diesjährigen Bilderbeben ist zusammengetreten und hat sich die Beiträge des Kurzfilmwettbewerbs 2015 angeschaut. Aus über 60 Beiträgen zum Thema „Rettung“ hat die Jury ihre Favoriten ausgesucht. Bis in die tiefe Nacht haben Maren Kuhlmann, Kamerafrau, Dirk Ludewig, Moderator und Chefredakteur „Nerdstar“, und Klaus Henning, Verein „Wohngemeinschaften“, gesichtet und diskutiert. Ihre Entscheidungen verkünden […]

Bei der Aufführung des Filmhaus-Wettbewerbs am 4.12.2015 im Bielefelder Theaterhaus Tor 6 wurden folgende Filme prämiert: 1. Preis (750,– € und Trophäe „Der kleine Plumpe“) „Gleichgewicht“ von Bernhard Wenger, Wien 2. Preis (500,– €)  „Golden” von Kai Stänike, Berlin 3. Preis (250,– €)  “Ey! Is Fußball!” von Gina Wenzel, Leander Ott, Hannah Schwaiger, Wuppertal Publikumspreis   […]